DE | FR | IT

Bananensuppe mit Mais

(4 Portionen)

  • Ca. 400 g gelbe Kochbananen (essbarer Anteil ca. 250 g)
  • 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tomate
  • 1 grüne Chilischote
  • 1 Dose Gemüsemais  (Abtropfgewicht ca. 300 g)
  • 1 Liter Gemüsebouillon
  • 25 g Butter
  • 1 Teelöffel getrockneter Estragon
  • Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Die Zwiebel schälen und fein hacken, den Knoblauch abziehen und pressen. Die Kochbananen schälen und in Scheiben, die Tomate in Stücke schneiden. Die Chilischote sorgfältig entkernen und klein schneiden. Den Gemüsemais abtropfen lassen.

Die Butter bei mittlerer Hitze zergehen lassen, die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten. Die Kochbananen, Tomatenwürfel und den Mais dazugeben und alles 5 Min. schmoren. Die Bouillon dazugiessen, den Estragon und die Chilischote zugeben und mit Pfeffer und Salz würzen. Weitere 10 Min köcheln, bis die Bananen zart sind. Mit Muskatnuss abschmecken.

Anmerkung: Das Rezept stammt aus Afrika und ist eher scharf. Die grüne Chilischote kann also ruhig weggelassen werden, wenn jemand scharfe Speisen nicht verträgt oder mag. Wenn die kalorienreiche Suppe mit einem Dessert aus etwas Käse und frischen Früchten ergänzt wird, ist sie eine vollständige Mahlzeit.

Das ganz Rezept entspricht ca.: 15 g Eiweiss, 31 g Fett, 109 g Kohlenhydraten

1 Portion enthält ca. 4 g Eiweiss, 8 g Fett, 27 g Kohlenhydrate

Quellenangabe: D-Journal Nr. 166
www.lemenu.de                                                                                             

« Zurück zur Übersicht