DE | FR | IT

Lauwarme Topinambursuppe mit Muskat

(4 Portionen)

  • 400 g Topinambur, unter fliessendem Wasser gebürstet, fein geschnitten
  • 50 g Lauch gewürfelt
  • 50 g Kürbis gewürfelt
  • 8 dl Gemüsebouillon
  • Muskatnuss
  • 30 g braune Linsen gemahlen
  • 50 g Frischkäse
  • 1 Esslöffel Haselnussöl
  • Schnittlauch, fein geschnitten
  • Kräutersalz, Pfeffer

Topinambur, Lauch und Kürbis in der Bouillon weich kochen, mit Muskat würzen. Pürieren und mit dem Linsenmehl binden, nochmals aufkochen. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken und den Frischkäse darunter ziehen. Mit dem Haselnussöl beträufeln und mit Schnittlauch bestreuen.

Pro Portion ca.: 5 g Eiweiss, 3-10 g Fett je nach Frischkäse, 6 g verwertbare Kohlenhydrate (Topinambur enthält zusätzlich 15-20 g nicht verwertbare Kohlenhydrate pro Portion)

Quellenangabe:
D-Journal Nr. 162
Wolf-Dieter Storl und Paul Silas Pfyl
Bekannte und vergessene Gemüse   

« Zurück zur Übersicht