DE | FR | IT

Gefüllte Äpfel

(4 Portionen)

  • 50 g Sultaninen
  • 1 Esslöffel Zitronensaft oder Rum
  • 8 kleine oder 4 grosse Äpfel (ca. 800 g)
  • 150 g Tofu
  • 4 Esslöffel gemahlene Nüsse
  • 1 Teelöffel Zimt
  • Etwas abgeriebene Zitronenschale
  • Butter nach Belieben
  • 2,5 dl Apfelsaft

Die Sultaninen im Zitronensaft oder Rum einweichen. Die Äpfel waschen und das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in eine Gratinform stellen. Den Tofu in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Nüsse und Sultaninen dazumischen. Wenn nicht die ganze Füllung in die Äpfel passt, diese auf die Äpfel häufen. Nach Belieben auf jedes Häufchen eine Butterflocke setzen. Den Apfelsaft in die Form giessen und bei mittlerer Hitze backen, bis die Äpfel gar sind, je nach Sorte 20-30 Minuten.

Pro Portion ca.: 5 g Eiweiss, 10 g Fett (wenn mit Butterflocken), 40 g Kohlenhydrate

Quellenangabe:
D-Journal Nr. 164
Verena Krieger, Tofu – Die besten Rezepte                                                                                                   

« Zurück zur Übersicht