DE | FR | IT

Marinierte Pilze auf griechische Art

(4 Portionen)

  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 250 g gemischte Pilze
  • 1 Zucchino
  • 1 Handvoll Kefen
  • 2 Stängel Stangensellerie
  • 1 rote Peperone
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 dl Weisswein
  • abgeriebene Schale von ½ unbehandelter Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Teelöffel Korianderkörner
  • 1 Messerspitze Safranfäden
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 150 g Cherrytomaten
  • 1 Glas Artischockenherzen
  • frische Kräuter, gehackt
  • Etwas Olivenöl nach Belieben

Die Pilze in Scheiben schneiden. Den Zucchino und den Stangensellerie diagonal in feine Scheiben schneiden. Bei den Kefen den Stielansatz entfernen, grobe Fäden abziehen, diagonal halbieren. Die Peperone halbieren, den Stielansatz und die Kerne entfernen, in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln auf etwa 8 cm kürzen, längs halbieren.
Pilze, Zucchini, Kefen, Stangensellerie, Peperoni und Frühlingszwiebeln im Olivenöl andünsten, mit Weisswein ablöschen, , mit Salz, Pfeffer, Koriander, Safran sowie dem gepressten Knoblauch würzen und bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss den Zitronensaft beigeben.
Die Tomaten an der Spitze kreuzweise einschneiden, in einem Schaumlöffel in kochendes Wasser tauchen, bis sich die Haut löst. Cherrytomaten schälen und zusammen mit den Artischockenherzen unter das Gemüse  mischen und auf Teller anrichten. Die Kräuter darüber streuen. Nach Belieben mit einem Teelöffel Olivenöl pro Portion abschmecken.
Dieser Salat kann kalt oder warm serviert werden.

Pro Portion ca.: 4g Eiweiss, 12g Fett (wenn am Schluss mit Olivenöl abgeschmeckt), 8g Kohlenhydrate


Quellenangabe:
D-Journal Nr. 159, Dez./Jan. 2002/03,
Nach Ralf Kabelitz, Kochen mit Pilzen                                                                                                   

« Zurück zur Übersicht