DE | FR | IT

Kastanienragout mit Salbei

ein traditionelles Rezept aus der Ardèche
(4-6 Portionen)

4 Esslöffel Olivenöl
2 kleine Zwiebeln    
30 Salbeiblätter
88 g geschälte Kastanien
½ Liter Milch
Kräutermeersalz
Pfeffer aus der Mühle

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Salbeiblätter in Streifchen schneiden.
Die Zwiebeln im Olivenöl andünsten, den Salbei und die Kastanien dazugeben und kurz mitdünsten. Mit der Milch aufgiessen, bei schwacher Hitze 8-12 Minuten köcheln lassen, bis die Kastanien weich sind. Möglichst nicht rühren, damit die Kastanien nicht zerfallen. Je nach Flüssigkeitsstand wenig Milch nachgiessen. Das Ragout darf nicht zu trocken sein.

Tipp: Das Kastanienragout ist zusammen mit Gemüse, Salat und einem Dessert auf Basis von Quark oder Blanc battu eine komplette Mahlzeit.

Bei 6 Portionen enthält 1Portion ca.: 7g Eiweiss, 11g Fett, 53g Kohlenhydrate

Quellenangabe: D-Journal Nr. 154
Erica Bänziger, Fredy Bur, Kreative Saisonküche


« Zurück zur Übersicht