DE | FR | IT

Gefüllte Ofenküchlein

(6 Stück)

Brühteig:
100 ml (1dl) Wasser
25g  Butter
1 Messerspitze Salz
45g Weissmehl
1 grosses Ei

Füllung:
170g Heidelbeeren
200g Himbeeren
170g Johannisbeeren
Etwas Wasser
Zitronensaft
Flüssiger Süssstoff

Das Wasser mit Butter und Salz aufkochen. Von der Herdplatte ziehen, das Mehl im Sturz beigeben und kräftig rühren, bis der Teig sich als zusammenhängender Kloss vom Topfboden löst. Das Ei verklopfen und unter den Teig rühren, bis der Teig glänzt und in Fetzen von der Kelle reisst.
Ein Blech mit Backpapier belegen. Mit dem Spritzsack den Teig in Häufchen darauf dressieren. Grossen Abstand lassen, da die Ofenküchlein aufgehen.
Bei 180° C in der Mitte des Ofens 30-40 Minuten backen. Den Ofen während dem Backen nicht öffnen. Die Ofenküchlein am Schluss im ausgeschalteten, leicht geöffneten Ofen etwas austrocknen lassen. Herausnehmen und noch warm mit einer Schere aufschneiden.
Für die Füllung alle Zutaten mischen und kurz aufkochen. Das Kompott abkühlen lassen und die Ofenküchlein kurz vor dem Servieren füllen.

Anregungen und Tipps:

  • Tiefgekühlte Beerenmischung ohne Zucker verwenden
  • Ofenküchlein einmal pikant füllen, z.B. mit Thonmasse oder Kräuterquark
  • Die gebackenen Küchlein können Sie ohne Füllung etwa einen Monat tiefkühlen.

Pro Stück: 3g Eiweiss, 5 g Fett, 10g Kohlenhydrate

Quellenangabe: D-Journal Nr. 153
aus: Nathalie Zumbrunn-Loosli und Sabine Ferreira-Haller, Diabetes-Desserts


« Zurück zur Übersicht