DE | FR | IT

Mandelomeletten mit Kürbisfüllung

(4 Portionen)

  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Teelöffel Salz
  • 4 dl Flüssigkeit (halb Milch, halb Wasser)
  • 4 Eier
  • 400 g Kürbisfleisch
  • 1 Messlöffelchen Nesvital (Bindemittel
  • ohne verwertbare Kohlenhydrate)
  • ½ Bund Kerbel
  • 40 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Für den Omelettenteig Mehl, Mandeln und Salz in eine Schüssel geben. Gut 2 dl Milchwasser beigeben und mit dem Mehl anrühren. Das restliche Milchwasser nach und nach daruntermischen. Die Eier verklopfen und ebenfalls beimischen. Den Teig zugedeckt mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Den Kürbis rüsten und in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden. Den Kerbel fein hacken. In einer weiten Pfanne 20 g Butter schmelzen und die Kürbiswürfeli darin andünsten. 1 dl Wasser beifügen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 15 bis 20 Minuten kochen. Nesvital zugeben und weitere 10 Minuten köcheln. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen. Den Kerbel daruntermischen. Warm stellen.

In einer beschichteten Bratpfanne von der restlichen Butter wenig schmelzen. Wenig Omelettenteig einlaufen lassen. Die Pfanne so kippen, dass sich der Teig über den ganzen Pfannenboden gleichmässig verteilen kann. Omeletten beidseitig goldbraun backen. Zugedeckt warm stellen.

Die Omeletten mit dem Gemüse füllen und sofort servieren.

Pro Portion: 17 g Eiweiss, 23 g Fett,
53 g Kohlenhydrate

Quellenangabe:
D-Journal Nr. 128,
Rezept Nestlé

« Zurück zur Übersicht