DE | FR | IT

Beerenglace

  • 3 dl Beerenmark (aus ca. 400-450 g Beeren)
  • 1 dl Rahm (Halb- oder Vollrahm)
  • 5 EL Süsspulver

Zubereitung:
Beeren aufkochen und pürieren, auskühlen lassen, süssen. Die Masse muss etwas süsser schmecken, als man die Glace gerne möchte. In der Eismaschine oder im Tiefkühler (ab und zu umrühren) die Masse gefrieren lassen. Durch die Beigabe von etwas Alkohol wird die Glace etwas weicher. Wird sie als Vorrat tiefgefroren, vor dem Geniessen im Kühlschrank antauen lassen. 


Die ganze Glace enthält:
ca. 7 g Eiweiss,
25 g Fett, wenn mit Halbrahm 35 g Fett wenn mit Vollrahm hergestellt,
je nach Art der verwendeten Beeren 20-30 g Kohlenhydrate

Quellenangabe:
D-Journal Nr. 151,
Margrit Niedermann                                                   
                                       

« Zurück zur Übersicht